Quick-Drive

Jede Fahrt ist einzigartig, denn beim Start vom QD wird der bestehende KI Verkehr aus dem bestehenden Rollmaterial neu nach dem Zufallsprinzip auf die Strecke gesetzt. Somit ist jede Fahrt einmalig. Der Nutzer wählt im Soundboard ein entsprechendes Bordansagen-Paket, anschließend wir im TS unter QD die entsprechende Fahrt eingestellt. Die Steuerung der Ansagen übernimmt vollständig das Soundboard z.B. Begrüßung- und Schlussansage bzw. Sonderansagen. Da alle Bordansagen nicht in der Strecke verbaut sind, besteht für den Nutzer eine größere Vielfalt. Die Zugverbände wurden speziell nur für diesen Quick Drive erstellt. Der Vorteil ist, dass hier nur die erstellten Zugverbände auf die Strecke geladen werden. Das verhindert die Überlastung vom Train Simulator und sorgt für eine Entlastung des Arbeitsspeichers.

Ein weiterer Vorteil gegenüber normalen Szenarien ist, dass Sie als Spieler selbst entscheiden zu welcher Jahreszeit, Wetter oder Uhrzeit fahren wollen. Somit ist jede Fahrt einzigartig, denn auch der KI-Verkehr wird immer neu auf die Strecke generiert.

OBEN